Lerntherapie - Praxis für Naturheilkunde und Psychotherapie - Mandy Protze-Kälberer Waldbreitbach

Direkt zum Seiteninhalt

Lerntherapie

Diese Therapie ist speziell auf Kinder und Jugendliche aber auch auf Erwachsene ausgerichtet, die Schwierigkeiten haben zu lernen oder sich schlecht konzentrieren können.

Jegliche Form von Lernstörung beruht auf einer Blockade der Informationsverarbeitung im Gehirn. Kann Erlerntes nicht mit beiden Gehirnhälften in beide Richtungen verarbeitet werden, führt das zu Legasthenie oder Dyskalkulie. Blockaden zwischen Vorder- und Hinterhirn führen zu einer nicht abgeschlossenen Entwicklung bestimmter Reflexe und oft zu Schwierigkeiten  sich mühelos auszudrücken und aktiv am Lernprozess zu beteiligen.

Diese Schüler sind oft unaufmerksam, können schwer verstehen, sind sprachlich hinter ihren Altersgenossen zurückgeblieben oder hyperaktiv. Andere sind wieder überfokussiert. Eine Blockade zwischen den unteren und oberen Gehirnfunktionen, also zwischen dem lymbischen System (zuständig für emotionale Botschaften) und dem Großhirn (Sitz des abstrakten Denkens) führt zur Unfähigkeit zentriert zu bleiben, zu irrationaler Flucht, zu Kampf- oder Fluchtverhalten oder der Unfähigkeit Emotionen zu fühlen und auszudrücken.

Nichts kann gelernt werden, wenn es nicht mit Gefühlen und mit Sinnhaftigkeit, also mit Bedeutung, verbunden werden kann. Durch Löschen dieser Lernblockaden und Bewegungsübungen können die verborgenen Potentiale und Fähigkeiten hervorgeholt und jederzeit verfügbar gemacht werden. Die kinesiologischen Körper- und Energieübungen bauen Ängste und Lernstress ab und fördern die Grob- und Feinmotorik und ein positives Verhalten und Auftreten.

In der Therapie wird mit jedem Patienten ein individuelles Trainingsprogramm erarbeitet, dass er jederzeit einsetzen kann.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü